Read Kaiserfront 1953 Band 4: Der Kriegskaiser by Heinrich von Stahl Online

kaiserfront-1953-band-4-der-kriegskaiser

Nach dem Scheitern seiner Befreiungsmission verweilt der Kastrup General Pio Filippani Ronconi mit seinen Kameraden weiterhin in der Festung der Invasoren Es kommt zu einem mrderischen Kampf mit der Leibgarde der geheimnisvollen Bran, die das vegalische Imperium beherrschen.In der Zwischenzeit wird Generalfeldmarschall von Dankenfels zum Kriegskaiser gekrnt Er befiehlt die Landung deutscher Armeen mit insgesamt zehn Millionen Mann an der amerikanischen Ostkste Ziel ist es, die jngsten militrischen Erfolge des Nordischen Bundes auszunutzen, um die vegalischen Streitkrfte noch vor Eintreffen der zweiten Invasionswelle auszuschalten Doch dann entschlieen sich die Bran zum Einsatz der ultimativen Waffe, die das Kriegsgeschehen zu ihren Gunsten wendet Alles Leben auf der Erde steht vor der Auslschung...

Title : Kaiserfront 1953 Band 4: Der Kriegskaiser
Author :
Rating :
ISBN : B00INBT342
ISBN13 : -
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : HJB Verlag 24 Februar 2014
Number of Pages : 289 Pages
File Size : 793 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kaiserfront 1953 Band 4: Der Kriegskaiser Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-04-29 05:14

    Der neue Kaiser von Deutschland hat die Raumhoheit im Sonnensystem erlangt und befiehlt nun die Massenlandung seiner Armeen in AMerika, um die außerirdischen Vegalier endlich zu vertreiben.Die Deutschen erweisen sich als viel Stärker als ihre Feinde, selbst die Unsportlichen unter ihnen, und man kann gar nicht glauben dass die Invasoren je eine Bedrohung der Menschheit waren. Gleichzeitig demonstrieren sie wie leicht sie Amerika hätten erobern können.Natürlich wäre die Reihe hier schon zu Ende wenn die Außerirdischen nun nicht eine Bio-Waffe freisetzen würden die alle Menschen in Zombies verwandelt und so das deutsche Heer bis auf die Panzerbesatzungen aufreibt, gleichzeitig auch die Bevölkerungen von Südamerika, Afrika, Asien... eigentlich die gesamte Menschheit bis auf die in ABC-Städten geschützten Europäer und Japaner, die keinerlei Opfer zu beklagen haben.Natürlich haben die Wissenschaftler noch ein Ass im ärmel und erschaffen aus einem Landser einen Superhelden.Clever vom Autor, die Außerirdischen haben soeben alle Untermenschen ermordet und nur die arischen und japanischen Herrenrassen übriggelassen.

  • Felix Reiser
    2019-04-27 00:08

    Diese Rezension gilt für die ganze Serie.Kaiserfront 1953 ist die Nachfolgerserie zu Kaiserfront 1949. Ich habe die Serie förmlich verschlungen.Sie ist mal was anderes im Bereich der Military und Military Science Fiction.Wie der Name schon sagt spielt sie 4 Jahre nach der ersten Reihe. Der 2. Weltkrieg ist vorbei. Der Nordische Bund unter der Führung Deutschlands ist die größte und stärkste Macht auf der Welt. Der Ausbau der Kolonien geht voran und auch die Aufrüstung gegen die bald kommende Invasion. Und dann beginnt die InvasionBesonders gut versteht es der Autor aus meiner Sicht die Probleme und Weltanschauungen der Charaktere darzustellen. Wie auch schon bei der ersten Serie gefällt mir der Gedanke einer Leistungsaristokratie. Auch wie gewinnt man einen Krieg gegen einen überlegenen Feind. Mir sind zwar ein bisschen die Deutschen Soldaten zu gut (Skill), aber das macht auch einen gewissen Reiz aus. Und man merkt deutlich böse gegen gut. Die Charaktere bedienen ein bisschen zu sehr die Stereotypen, aber es passt alles und ist in einem Guß. Es wird auch an realistische Physik und halbwegs passende und glaubwürdige Darstellung dieser gedacht. Das Schiffe sehr schnell aufeinander zufliegen und dabei anscheinend Minutenlang Zeit zum Beschießen haben ist zwar unrealistisch, aber im SciFi standard.Also ganz klare Empfehlung, der mal was anderes will und Alternativromane auch mal testen will. Für mich waren es die ersten.Der Schreibstil ist flüssig und führt konsequent durch ohne zu sehr abzudriften, alles hängt zusammen.Wichtig ist aber das man zuerst Kaiserfront 1949 liest.

  • Gnauck
    2019-04-19 05:07

    Grundsätzlich ist es doch so, wer dies liest, sollte alle Teile lesen. ALs ehemaliger Offizier in einer Panzerdivision sehe ich vieles pragmatisch , nur habe ich eben selten so detailgetreue Darstellungen gesehen , aber auch selten solche Vielzahl an Phantastereien über die Militärtechnik und deren Optionen. Ich habe Spaß gehabt und durfte mich während des Lesens in andere Welten versetzen, halt Avatar für Militäranhänger. Super !!

  • Amazon Kunde
    2019-04-20 23:15

    Gut geschrieben interssante Charaktere weiter so

  • sgd1953
    2019-04-28 21:54

    Gute Geschichte, es macht Spass zu lesen.Sehr fesselnde Story. Leider sind fast zehn Euro pro Band ziemlich teuer und man ist doch sehr schnell durch.