Read Wir Erbinnen: Frauen übernehmen Verantwortung by Pecunia Das ErbinnenNetzwerk e.V. Online

wir-erbinnen-frauen-bernehmen-verantwortung

Wir Erbinnen Frauen bernehmen Verantwortung erz hlt vom schwierigen Umgang mit ererbtem Verm gen.Die Geschichte des Erbens ist bislang eine Geschichte von V tern und S hnen, von Erben und Nachfolgern, von Unternehmern und Stiftern.Das ndert sich jetzt Zum 40 Jahrestag der Familienrechtsreform versammelt das Buch Wir Erbinnen eine Reihe von Texten versammelt, die aus Gespr chen von Pecunia Erbinnen mit Expertinnen und Journalistinnen hervorgegangen sind.Die Erbinnen aus dem Netzwerk Pecunia sprechen offen vom Umgang mit Geld, Immobilien und Unternehmensanteilen Sie erz hlen vom Mut und der Freiheit, ein Verm chtnis anzutreten, reden ber Sinn, Verantwortung und Macht, schildern ihre Lebensentw rfe und ihren Werdegang, berichten von Gestaltungsspielr umen und Grenzen und davon, welche besondere Herausforderung darin liegt, dies als Frau zu tun.Der Blickwinkel der Erbinnen macht deutlich, wie sehr es an Bildern von reichen, m chtigen Frauen mangelt und wie viel das ber die Gleichstellung von M nnern und Frauen in der Gesellschaft verr t Entstanden ist ein Buch ber Frauen, die mit ihrem Engagement die Welt ver ndern....

Title : Wir Erbinnen: Frauen übernehmen Verantwortung
Author :
Rating :
ISBN : 3946696112
ISBN13 : 978-3946696117
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : BuchHandelsGesellschaft Auflage 1 14 Juni 2016
Number of Pages : 400 Pages
File Size : 583 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wir Erbinnen: Frauen übernehmen Verantwortung Reviews

  • Ilona
    2018-11-23 17:04

    Viele Menschen träumen von Reichtum oder einfach davon, viel Geld zu haben. Viele Bücher befassen sich damit, wie man Millionär wird oder sich zu Wohlstand coacht. Doch was, wenn das Geld da ist? Welche emotionalen und organisatorischen Herausforderungen stehen da plötzlich vor einem Menschen. Es scheint genauso anspruchsvoll zu sein viel Geld zu haben, wie wenig Geld zu haben. Das Buch vermittelt ganz persönliche Eindrücke und Geschichten und berührt durch eine völlig neue Perspektive auf die Themen Geld und Frauen und Geld.

  • Dr. Marita Haibach
    2018-11-20 08:49

    „Solche Probleme hätte ich gerne“, ist eine häufige Reaktion darauf, dass sich Erbinnen mit den Herausforderungen auseinandersetzen, die ein großes Erbe mit sich bringt. Wer kein Vermögen besitzt, kann sich schwer verstellen, dass es Menschen gibt, die Probleme mit ihrem Reichtum haben. Eine pauschale Sichtweise der bösen Reichen und der guten Armen lässt außer Acht, dass wir alle in eine Familie und Lebensumstände hineingeboren werden, die wir uns selbst nicht aussuchen kann.Das Erbinnen-Netzwerk Pecunia, entstanden im Jahr 2000, versteht sich als Forum für den Gedanken- und Erfahrungsaustausch von vermögenden Erbinnen. Ziel ist es, durch gegenseitige Ermutigung selbstbestimmt und verantwortungsvoll mit dem geerbten Vermögen umgehen.Dieses Buch basiert auf Gesprächsrunden von Erbinnen zu folgenden Themen, deren Inhalte von Journalistinnen zusammengefasst wurden:• Frauen mit Geld – ein wesentlicher Motor der Emanzipation• Festgeschriebene Geschlechterrollen: Wie das Familienrecht das Erben beeinflusst• Geld, Verantwortung, Sinn, Macht• Von der Erbin zur Stifterin• Ein Haus für sich allein?• UnternehmenserbinnenDie Texte lesen sich gut und geben spannende Einblicke in das Denken und die Erfahrungen einzelner Erbinnen, auch in ihrer Unterschiedlichkeit. Erbinnen aus dem Netzwerk Pecunia sprechen offen und mutig über ihre Auseinandersetzung mit den verschiedenen Facetten des Erbens. Es ist lesenswert sowohl für Erbinnen und Erben, die auf der Suche nach Impulsen für ihre eigene Auseinandersetzung mit der Thematik sind. Doch gleichzeitig liefert es auch spannende Einsichten und Erkenntnisse für all diejenigen, denen es wichtig ist, dass das Erben unsere Gesellschaft nicht spaltet. Vielmehr geht es darum, die Thematik eines verantwortungsvollen Umgangs mit Vermögen auf die individuelle wie auch gesellschaftliche Tagungsordnung zu bringen und zu diskutieren, was es in der Praxis bedeuten kann, Vermögen verantwortungsvoll einzusetzen.

  • Amazon Kunde
    2018-11-18 11:08

    Wir Erbinnen gelingt das, was in der Debatte über Reichtum und seine Verteilung viel zu selten es: Es reden die Betroffenen. Die, die viel zu oft schweigen: Die Erbinnen.Das macht dieses schmale Buch so wertvoll. Dem Leser bietet es einen Einblick in eine sonst verschlossen bleibende Welt und Aussagen von Erbinnen, an denen man sich reiben kann, die aber immer dazu beitragen, die Haltung der Vermögenden zu beleuchten.

  • Amazon Kunde
    2018-11-25 10:47

    Anlässlich des 40. Jahrestages der Familienrechtsreform blickt das Pecunia Erbinnen-Netzwerk mit einer neuen Publikation auf das Erben aus Frauenperspektive. Erstmals liegt mit 'Wir Erbinnen" ein Buch von Erbinnen für Erbinnen vor, das persönliche Einblicke in die Lebensentwürfe von Frauen und ihren Umgang mit Geld ermöglicht, und der männlich geprägten Geschichte des Erbens eine weibliche Dimension hinzufügt. Deutlich wird: Erben verpflichtet und bedeutet Verantwortung, aber auch Macht, die Suche nach Sinn und Selbstverwirklichung. Frauen machen es sich nicht leicht, ihr Erbe anzutreten. Die Themen Sinn, Macht und Verantwortung ziehen sich wie ein roter Faden durch die Texte, die in Gesprächen mit Pecunia-Erbinnen, Expertinnen und Journalistinnen entstanden sind.Besonders spannend sind die Kapitel "Von der Erbin zur Stifterin" und "Unternehmenserbinnen".