Read Die Orchideengattungen Anacamptis, Orchis, Neotinea: Phylogenie, Taxonomie, Morphologie, Biologie, Verbreitung, Ökologie, Hybridisation by Horst Kretzschmar Online

die-orchideengattungen-anacamptis-orchis-neotinea-phylogenie-taxonomie-morphologie-biologie-verbreitung-kologie-hybridisation

Komplexes Grundlagenwerk mit aktueller Gliederung in 36 Arten und 38 UnterartenIn den letzten Jahren haben molekulare Untersuchungsmethoden zur Kl rung der Verwandtschaftsverh ltnisse in vielen Pflanzengruppen, auch bei Orchideen, entscheidend beigetragen Es zeigte sich, da einige der bislang unter dem Gattungsnamen Orchis gef hrten Sippen zu Anacamptis und Neotinea gestellt werden m ssen und die Gattung Aceras in Orchis eingegliedert werden mu.Die Autoren legen mit diesem Werk eine aktuelle und gr ndliche Bearbeitung dieses eurasiatischen Orchideen Komplexes vor Ausgehend von einem streng phylogenetischem Konzept wird dieser unter Ber cksichtigung morphologischer und chorologischer Merkmale monographisch bearbeitet Die Nomenklatur wird den bestehenden Verwandtschaftsbeziehungen angepa t, wodurch eine Reihe Umkombinationen notwendig werden Die Darstellung der phylogenetischen Grundlagen wird erg nzt durch Bestimmungsschl ssel, die Beschreibung der Taxa und ihre Abgrenzung zueinander, ihrer Variabilit t, kologie, Biologie, Verbreitung und Gef hrdung Einleitende Kapitel stellen die Geschichte der Erforschung dieser Pflanzengruppe dar und geben einen berblick ber die modernen Untersuchungsmethoden, auf die sich die getroffene Gliederung gr ndet Abgebildet werden bisher nie gezeigte Details der vegetativen und generativen Stadien, Bl tenstrukturen Pollinarien und Samen als REM Bilder , alle Arten und Unterarten in ihren Biotopen, ihre Typen sowie deren Arealkarten Erstmalig werden alle bislang bekannten Hybriden der besprochenen Gattungen in Wort und Bild vorgestellt.Das vorliegende bersichtswerk wird nicht nur das Bestimmen der betreffenden Sippen und ihrer oft schwer fa baren Hybriden erleichtern, sondern wird auch die Kenntnisse von Botanikern und Orchideenliebhabern ber einen komplizierten Orchideen Verwandtschaftskreis erweitern.Inhalt Geschichte der Gattungen Anacamptis, Orchis und Neotinea Das Artkonzept und seine Basis Moderne Untersuchungsmethoden in der Systematik Schl ssel f r die Gattungen Anacamptis, Orchis und Neotinea Systematik, Taxonomie, Morphologie, Biologie, kologie und Verbreitung der Arten der Gattungen Zur Hybridisation innerhalb dieser Gattungen Zweifelhafte Hybriden Intergenerische Hybriden der Nothogattung Serapicamptis Interspezifische Hybriden der Gattung Anacamptis Interspezifische Hybriden der Gattung Neotinea Interspezifische Hybriden der Gattung Orchis...

Title : Die Orchideengattungen Anacamptis, Orchis, Neotinea: Phylogenie, Taxonomie, Morphologie, Biologie, Verbreitung, Ökologie, Hybridisation
Author :
Rating :
ISBN : 3937107118
ISBN13 : 978-3937107110
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : EchinoMedia Auflage 1., 1 Januar 2007
Number of Pages : 477 Pages
File Size : 789 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Orchideengattungen Anacamptis, Orchis, Neotinea: Phylogenie, Taxonomie, Morphologie, Biologie, Verbreitung, Ökologie, Hybridisation Reviews

  • Norbert Griebl
    2019-04-10 23:26

    Unwahrscheinlich viel Wissen beinhaltet dieses Werk.Ich habe es jetzt bereits seit mehreren Jahren, aber es vergeht kaum eine Woche, in der ich nicht nachblättere, um Informationen daraus zu erlesen.Hier wird die ehemalige Großgattung Orchis in logischer Weise in 3 Gattungen aufgeteilt und diese Änderung ist voll nachvollziehbar. Denn plötzlich wird klar, dass die aus Orchis morio und Anacamptis pyramidalis gemeldete Hybride tatsächlich sehr wahrscheinlich ist, denn beide gehören zur gleichen Gattung.Die Autoren haben unwahrscheinlich gründlich recherchiert und eine Riesenfülle an Wissen und Information zusammengetragen, wofür ihnen höchster Respekt gebührt. Ihnen und dem Verlag, der den Mut besaß, ein solch spezielles Thema zu verlegen.Sicher eines der besten Bücher überhaupt, was zum Thema europäische und mediterrane Orchideen je erschienen ist.Norbert Griebl