Read Die verbotene Wahrheit. Über die Jesusworte im Thomas-Evangelium. by Osho Online

die-verbotene-wahrheit-ber-die-jesusworte-im-thomas-evangelium

1945 wurde in einer H hle in Ober gypten eine gnostische Bibliothek entdeckt, die ein Dokument enthielt, das eine Revolution in der heutigen Christenheit h tte ausl sen m ssen Die 114 Jesusworte des Apostels Thomas, das verloren geglaubte Thomas Evangelium In diesem Dokument spricht ein anderer Jesus als im Neuen Testament der kompromisslose Jesus Wenn ihr aus zwei eins macht, wenn ihr das M nnliche und das Weibliche zu einem einzigen macht, werdet ihr in das Reich eingehen Was nimmt es Wunder, dass dieser spektakul re Fund von den Kirchen ignoriert wurde Obwohl das Thomas Evangelium die Quelle ist, aus der die Evangelisten Matth us, Markus und Lukas sch pften, findet es keinen Platz in der offiziellen Bibel Es wurde als Ketzer Evangelium verboten Die verbotene Wahrheit enth lt zehn Kommentare Oshos zu diesem Text....

Title : Die verbotene Wahrheit. Über die Jesusworte im Thomas-Evangelium.
Author :
Rating :
ISBN : 3936360650
ISBN13 : 978-3936360653
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Edition Innenwelt 17 September 2003
Number of Pages : 318 Seiten
File Size : 885 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die verbotene Wahrheit. Über die Jesusworte im Thomas-Evangelium. Reviews

  • Amazon Kunde
    2018-11-18 15:02

    Absolut genialWie alle Bücher von OshoLesenswert hoch ZehnWer Klarheit will ...lesen...Osho ist eine Bereicherung für Alle

  • P. A.
    2018-11-07 07:39

    Das versucht Osho mit diesem Buch zu vermitteln. Die Kirchen haben immer ein ganz bestimmtes Bild von Jesus Christus gezeichnet, haben ihn zum Zentrum eigener Glaubensideologien gemacht. Bei allen christlichen Kirchen ist dieses Zentrum, Jesus nachzueifern und es seinem Beispiel völliger Nächstenliebe gleichzutun. Natürlich unter der Bedingung, die entsprechende Institution zu besuchen und durch die Predigt oder die Sündenvergebung dem näher zu kommen.Osho ist, das sei vorweg gesagt, absolut nicht kirchlich. Für Osho zeichnet die heutige Institution Kirche ein materialistisch verbrähmtes, verfälschtes Bild Christi. Dem entgegen setzt er eigene Interpretationen und Erkenntnisse, die Jesus in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen. Er behandelt 10 Jesusworte und geht mithilfe seiner reichen Erfahrung auch aus der Sicht des Zen darauf ein. Soviel objektiv dazu.Zu meiner ganz persönlichen Ansicht: für mich ist Osho überzeugend. Ein Beispiel: Jesus behauptete, man solle das Böse mit Gutem überwinden. In vielen Fällen löst aber Aggression beim Durchschnittsmenschen nicht das Gute, sondern Gegenaggression aus. Wie also damit umgehen? Verdrängt man die Wut, sammelt sie sich immer weiter an und explodiert irgendwann - kann das im Sinne Christi sein?Osho argumentiert hier mit dem eigentlichen "Sein" im Sinne des Zen. Wer an dieser Stelle angelangt ist, also innerlich absolut still ist (mehr Informationen hierzu etwa im Buch: "Meditation: die erste und letzte Freiheit" von Osho), ruht so sehr in sich selbst, dass ihn die Aggressionen nicht mehr berühren - er kann Gutes zurückgeben. Diese Erklärung ist für mich viel überzeugender, als in der Kirche die Sündenvergebung zu erlangen. Aber das ist selbstverständlich rein subjektiv und soll niemanden diffamieren.Dennoch, ich finde es sehr lesenswert, für den, der offen für einen Jesus Christus jenseits von katholischer oder protestantischer Lehre ist.

  • walli
    2018-11-09 09:58

    Ich kann diese Buch nur wärmstens empfehlen.Für alle die nach der Wahrheit suchen,möchte ich auch "Auf der Suche nach dem Wunderbaren" von P.D. Ouspensky hinweisen.Ein Buch das Wahrheit anders und doch gleich beschreibt. Zu empfehlen ist auch das gesamte Thomasevangelium zu lesen. Suchen sie, ich habe es auch getan und etwas wunderbares gefunden.

  • Gloria
    2018-10-22 06:41

    Osho und Jesus - einfach genial.Ein Buch das mich mit Sicherheit bis en mein Lebensende begleiten wird.Eine wahrer Schatz!

  • Milchbar9
    2018-11-11 09:34

    Je mehr man sich mit Religionen beschäftigt, die letztgültige Wahrheiten und Sicherheiten schenken wollen, um den Preis absoluten Gehorsams, umso eher bewegen sich Menschen weg davon. Ihre Nähe zu Gott macht sie lediglich unnachgiebig, aggressiv und kriegerisch. Die eigene Gemeinschaft zählt ausschließlich, sie sei die Beste, einzig Gültige etc. Besonders stark manifestiert sich diese Sichtweise im Islam, während Jesus aber eine ganz andere Botschaft verkündet.Apostel Thomas steht in der Bibel für den Zweifler, den Abtrünnigen, das Schlechte. Obwohl das Thomas-Evangelium die Basis ist, aus der Matthäus, Markus und Lukas schöpfen, findet es in der Bibel keine Erwähnung. Für mich ein schwerer Fehler, wird doch hier die tatsächliche Sichtweise Jesus deutlich, der eben kein Himmelreich draußen oder droben oder wo auch immer errichten wollte, sondern ein Himmelreich in jedem einzelnen von uns: in uns!Jesus war kein Revolutionär von dieser Welt. Er war wohl ein Revolutionär, ein Meisterrevolutionär - aber einer der inneren Welt. (S. 25) Osho interpretiert 10 Aussagen Jesu aus dem Thomas-Evangelium in Richtung dieser inneren Welt, ein Meisterstück zur Öffnung der Gedanken Jesu!In allen Kirchen dieser Erde und auch in allen Moscheen, in allen Synagogen müsste man aus diesem Buch vorlesen - und ganz sicher wäre, dass Menschen den Zugang zu sich selbst finden würden, sie würden erkennen, dass ihre eigene, innere Leere, weit jenseits des Herzens, der Zugang ist zum Göttlichen, eine Meditation, die sie öffnet zum eigentlichen Menschsein und jenem Göttlichen in jedem von uns, das wahren Humanismus und Nächstenliebe annimmt und zum Blühen bringt.Eine neue Erde, ein neuer Himmel - sie entstehen in jedem von uns oder sie entstehen nie. Sitz- oder Bückbeter erreichen nichts durch liturgische Repetitionen, aber alles durch das Erkennen der eigenen, inneren Kraft. Sie beten lieber sklavengleich das Immergleiche statt das Göttliche in sich selbst zu schauen und zu leben.Jesus meint den inneren Kampf, den jeder ausfechten muss. Wenn ihr den Krieg im Inneren ausgefochten und gesiegt habt, dann wird der Krieg draußen aufhören. Das ist der einzige Weg.Jesus sagte:Ich werde euch geben,was das Auge nicht gesehen hat,und was das Ohr nicht gehört hat,und was die Hand nicht berührt hat,und was nicht entstanden istim Herzen der Menschen.Erst wenn man sich selbst erobert hat, den tiefen inneren Frieden gem. Jesus sieht, hört der Kampf mit anderen augenblicklich auf - weil dieser Kampf mit anderen nur ein Trick ist, den inneren Krieg zu vermeiden.Beim Champions League Finale 2015 trug Neymar ein Stirnband mit der Aufschrift 100% Jesus. Es ist wichtig, diese 100% ganz und tief zu erfahren - und nirgendwo kann man ihm deutlicher auf die Spur kommen als mit diesem Buch. Osho ist wie ein Spiegel, der jedem die wesentlichen Erfahrungen des eigenen Lebens vermittelt, seine Analysen greifen tief in jene Bereiche, für die uns normalerweise Worte fehlen. Dabei entschlüsselt er große Denker und Philosophen wie Jesus und vermittelt jene Inhalte, die immer wieder auf eines zurückweisen: auf das Göttliche in uns.