Read Leistungstennis mit Kindern und Jugendlichen by Manfred Grosser Online

leistungstennis-mit-kindern-und-jugendlichen

Den Autoren Manfred Grosser und Richard Sch nborn ist es mit diesem Buch gelungen, erstmals weltweit eine hochinteressante Abhandlung ber den optimalen Weg der Leistungsentwicklung vom Tenniskind bis zum Spitzenspieler vorzulegen Auf der Basis entwicklungsbiologischer, trainingswissenschaftlicher und lernpsychologischer Untersuchungen und Studien sowie langj hriger eigener nationaler und internationaler Erfahrungen und Beobachtungen haben die Autoren einen unentbehrlichen praxisnahen Ratgeber f r Trainer, Betreuer, Funktion re, Eltern und junge Spieler geschrieben Die in diesem Buch aufgezeigte logisch begr ndete und alters und entwicklungsabh ngige Herausbildung der allgemeinen sportlichen und tennisspezifischen Leistung sollte k nftig verst rkt Kinder und Jugendliche im Rahmen ihrer angeborenen F higkeit, ihres Talentes zu individuellen H chstleistungen im Tennis f hren Aus jahrzehntelanger Erfahrung und biologisch wissenschaftlichen Erkenntnissen ist letztlich nur mit diesem h ier beschriebenen Weg ein solch hohes Ziel langfristig zu erreichen....

Title : Leistungstennis mit Kindern und Jugendlichen
Author :
Rating :
ISBN : 3891246889
ISBN13 : 978-3891246887
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Meyer Auflage 1 15 Dezember 2000
Number of Pages : 144 Seiten
File Size : 779 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Leistungstennis mit Kindern und Jugendlichen Reviews

  • Partschelli Leonard
    2018-11-14 12:00

    Sehr detailiert und klar.Das Buch "bremst" förmlich einen und man wird gezwungen die Sache ernst zu betrachten, finde ich sehr gut und wichtig.Die konkrete Trainigspläne habe ich hier nicht gesucht und auch nicht erwartet.

  • Ivo Ferrarini
    2018-11-19 10:58

    Das Buch ist ein ausgezeichneter Leitfaden für Trainier und Eltern von talentierten, ambitionierten Spielern. Der Inhalt veranschaulicht den grossen Erfahrungsschatz der Autoren. Sehr zu empfehlen!

  • Christian Scherer
    2018-11-20 13:07

    Eine sehr gute theoretische und wissenschaftliche Abhandlung zur Entwicklung von Kindern zu Leistungstennissportlern Empfehlenswert als Leitfaden für Trainer und Eltern.

  • Elisa+Robert
    2018-11-08 09:12

    Wir (als engagierte Tenniseltern) widersprechen den beiden erste Rezensenten. Wer u.a. auch an an sich unentbehrlichen entwicklungsbiologischen (und entwiklungspsychologischen) Kenntnissen (und vielem mehr) bezüglich seines Kindes interessiert ist, statt Trainern, Funktionären u.a. bloss zu glauben (denen diese Kenntnisse in der Regel übrigens völlig abgehen), sollte dieses Buch >gründlich< lesen. Eltern, denen ihr Kind, dessen Talent, Erfolg aber auch Gesundheit am Herzen liegt, die gravierende Fehler vermeiden wollen und in ihrem Kind nicht nur eine willenlose Projektionsfläche für eigene Wünsche und Vorstellungen sehen, die ihr Kind nicht vorzeitig ausbrennen lassen und sich dann am Ende wundern wollen, warum die Tenniskarriere möglicherweise nicht geklappt oder so plötzlich geendet hat, haben sie es doch nur "gut gemeint" und hätten es doch vermeintliche Fachleute, denen man das Kind anvertraut hat, besser wissen müssen, sollen dieser so überaus lehrreiche, kritische und methodische Buch unbedingt lesen, und zwar von Anfang bis zum Ende. Offenbar hat dieses Buch noch niemand (oder kaum jemand) in diesem Land gelesen, würde es doch den allgemeinen Leistungstennisbetrieb, der zumeist allein auf Quantität, Zahlengläubigkeit, Drill, Glauben und viel Geld (und oft genug auch auf Unwissen und Unfähigkeit der Beteiligten) setzt, wahrscheinlich nachhaltig stören und in Frage stellen.Eltern (und sonstige), die es grundsätzlich schwer haben die Realität zu erkennen (zu ertragen) und stattdessen lieber nur in eigenen Vorstellungen (und oft Illusionen) schweigen und die Verantwortung und das Wissen von anderen abverlangen (man ahnt ja gar nicht, wie viele glauben, das Geld und der vermeintliche Spass an der Sache allein regelt es schon), nur nicht von sich selbst, weil sie dazu keine Lust oder "keine Zeit haben", werden sich dieses Buch natürlich nicht antun wollen, weil es zu aufwendig zu lesen ist und mit zu vielen wichtigen Informationen und Kritiken aufwartet, die einen dann natürlich in Verantwortung nehmen, der man sich nur noch schlecht entziehen kann. Oder wenn man einfach nur zu doof ist, mag man so viel auch nicht wissen wollen, sind doch schliesslich immer nur die anderen schuld!

  • None
    2018-11-19 12:47

    Man muß es leider in aller Deutlichkeit sagen. Die Investition für dieses Buch lohnt sich einfach nicht. Wer einigermaßen Ahnung hat (was man von Trainern auf jeden Fall erwarten sollte), wird schnell feststellen, daß in diesem Buch überwiegend nur allgemeine Grundsätze der Trainingslehre für Kinder und Jugendliche) zusammengefaßt wurden, die bereits seit Jahren bekannt und mehrfach veröffentlicht worden sind (z.B. Handbuch Trainingslehre oder Handbuch Kinder- und Jugendtraining). Auch im Tennis sind diese Grundsätze seit langem bekannt und daher weder neu noch besonders innovativ. Hinzu kommt die Tatsache, daß der Leistungsaufbau bereits in anderen Sportarten (z.B. Handball und Squash) in den sog. Rahmentrainingsplänen" seit mehreren Jahren genau nach dieser Systematik erfolgt und darum ebenfalls hier nur "aufgewärmt" wird. Leider ist außer einigen wenigen allgemeinen Praxisempfehlungen zur Trainingshäufigkeit und Anzahl der Matches pro Jahr, keine weitere "Praxisnähe" (wie sie im Vorwort angepriesen wird) zu erkennen. Da dieses Buch, wie ebenfalls im Vorwort propagiert wird, "uentbehrlich für Eltern, Trainer und auch den ehrenamtlichen Funktionär" sein soll, wäre ein praktischer Teil wünschenswert, da die theoretische Darstellung zur Entwicklung von Kinden und Jugendlichen für Eltern wohl zu speziell ist und Trainern wie gesagt bereits lange bekannt sein sollte !!!

  • Tennispapa
    2018-11-05 12:01

    ich suchte einen praxisnahen Rategeber, der mir hilft das Training meines kleinen Sohnes (5 1/2 Jahre)zu verbessern. Ich suchte nach Trainingsplänen, konkreten Übungen am Platz, Ideen wie ich das Tennis eines begeisterten Kindes auch technisch verbessern kann.Leider enstpricht das Buch keineswegs den Erwartungen. Weder ist es wie am Cover beschrieben ein praxisnaher Ratgeber noch enthält er konkrete Jahrestrainingspläne oder auch nur eine einzige Übungsanleitung am PLatz.Vielmehr ist das Buch eine eher theoretische und wissenschaftliche Abhandlung zur Entwicklung von Kindern zu Leistungstennissportlern.Jedenfalls ungeeignet ist das Buch, um konkrete Übungen, Techniken am Platz zu finden, Vorhand, Backhand, Ballgefühl, Kondition o.ä. zu verbessern.

  • Lenny235
    2018-11-02 09:03

    Ich kann das Buch mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Die Autoren Grosser und Schönborn sind auf ihrem Gebiet absolute Fachleute. Das Buch gibt viele Einblicke in eine langfristige Planung von Kindern.