Read Hitler, Braunau und ich: Wie meine Urgroßmutter den Krieg hätte verhindern können by Henning Burk Online

hitler-braunau-und-ich-wie-meine-urgrossmutter-den-krieg-htte-verhindern-knnen

Nach dem Schweigen spricht die WahrheitSchwer genug, wenn man in Braunau am Inn zur Welt kommt Noch schwerer wiegt f r Henning Burk, dass er es nie vermochte, seine Mutter ber ihren Einsatz als Reichsangestellte zu befragen Sie schwieg und sprach weder ber Braunau noch ber ihr Verh ltnis zum gr ten Sohn der Stadt , Adolf Hitler Und dann gibt es da noch die Urgro mutter, die Hitlers Hebamme war, ein bis heute schweres Familienerbe Henning Burk macht sich erst nach dem Tod der Mutter auf die Suche nach der Wahrheit und offenbart in diesem Buch exemplarisch die Verstrickungen, in die seine Mutter in Wei russland geraten war, und deren Ursprung in Braunau zu finden ist....

Title : Hitler, Braunau und ich: Wie meine Urgroßmutter den Krieg hätte verhindern können
Author :
Rating :
ISBN : 3864891795
ISBN13 : 978-3864891793
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Westend Auflage 1 1 September 2017
Number of Pages : 392 Pages
File Size : 667 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Hitler, Braunau und ich: Wie meine Urgroßmutter den Krieg hätte verhindern können Reviews

  • wolfgang neubacher
    2019-01-18 13:05

    Henning Burk, bekannter Autor und Regisseur, wollte einen Film über seine Geburtsstadt Braunau machen - geworden ist daraus dieses Buch.Die Stadt Braunau am Inn (heute rund 17 000 Einwohner) ist auch die Geburtsstadt von Adolf Hitler. Damals - 1889 - dürfte die Stadt etwa 5 500 Einwohner gehabt haben. Der spätere Diktator zog allerdings bereits 1892 mit seinen Eltern nach Passau.Das Geburtshaus Hitlers - Vorstadt 15 - spielt eine wichtige Rolle im Buch (und bis heute in der österreichischen Politik). Die Urgroßmutter von Henning Burk war - wahrscheinlich - die Hebamme von Adolf Hitler. Letzte Sicherheit gibt es allerdings nicht.Henning Burk hatte eine sehr interessante Verwandtschaft: In ihr spielte der Okkultismus eine wichtige Rolle - immerhin waren 2 seiner Großonkel (Willi und Rudi) damals europaweit (!) bekannte "Medien". Dazu muss gesagt werden, dass die Jahre nach dem 1. Weltkrieg die Hoch-Zeit des Okkultismus waren - besonders in Österreich. Braunau war in den 20er Jahren die Hochburg des Okkultismus in Österreich - eben durch die beiden Großonkel. "Der Okkultismus breitete sich in ganz Österreich aus, wuchs und erfreute sich größter Beliebtheit" - so der Autor. "Die Wahrheit über Willi und Rudi wurde nie herausgefunden."Daneben spielen die Rolle der Mutter im 2. Weltkrieg, die Aufarbeitung der NS-Geschichte durch die Stadt Braunau und das Lebenswerk des Autors eine wichtige Rolle in dem Buch.Ein hochinteressantes, spannendes Buch, das auch sprachlich keine Wünsche offenlässt!!