Read Verkaufsgespräche leicht gemacht: Wie besteht man auch schwierige Kundengespräche? by Stephen A. Giglio Online

verkaufsgesprche-leicht-gemacht-wie-besteht-man-auch-schwierige-kundengesprche

ber den Autor und weitere MitwirkendeStephen A Giglio ist Gr nder und Pr sident der Giglio Company, einer Firma, die Verkaufsberatung betreibt und F hrungskr fte coacht Zu ihren Klienten z hlen American Express, Citibank, ESPN sowie weitere namhafte Unternehmen....

Title : Verkaufsgespräche leicht gemacht: Wie besteht man auch schwierige Kundengespräche?
Author :
Rating :
ISBN : 3636011448
ISBN13 : 978-3636011442
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : REDLINE Auflage 1 2004
Number of Pages : 208 Seiten
File Size : 790 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Verkaufsgespräche leicht gemacht: Wie besteht man auch schwierige Kundengespräche? Reviews

  • Fuchs Werner T. Dr
    2018-11-29 09:38

    Was sich bei den Psychologen abzeichnet, befürchte ich auch bei den Verkäufern: Bald gibt es mehr Ratgeber als Ratsuchende, was die Auswahl nicht leichter macht.Da ich seit längerer Zeit am Glauben zweifle, menschliches Verhalten lasse sich durch die Lektüre von Büchern verändern, beginne ich immer stärker zu schielen. Auf dem linken Auge sehe ich dann alte Glaubensanhänger, auf dem rechten Abtrünnige und Zweifler. Das wirkt sich konkret so aus, dass ich auch meine Besprechung splitte.Verkaufen lässt sich lernen: Stephen A. Giglio ist ein guter Verkäufer, der uns wirklich in seine Geheimnisse einweiht. Gelernt hat er sein Handwerk offenbar schon vorgeburtlich, um es dann im Wechselspiel mit seinem Vater zu lernen, der diese Kunst allerdings als Chirurg ausübte. Das Einfliessen dieser biographischen Züge hat mir sehr gut gefallen. Wenn das erste Kapitel dann „Anatomie eines Verkaufsgespräches ist, zeigt sich darin das konsequente Vorgehen des Autors. Aber die Einflüsse gehen noch weiter. Giglio übernimmt auch die Kunst des Sezierens von seinem Vater und verwendet diese Technik für alle Kapitel. Er führt eine Diagnose durch, erläutert das Problem, macht Auslegeordnungen, löst das Problem und gibt seinem Patienten noch einen Merksatz auf den weitern Weg mit. Toll gemacht und sehr angenehm zu lesen. Im nächsten Kapitel lernen wir die Vorbereitungsarbeiten für ein Kundengespräch kennen, das Erkunden des Partners, Fragetechniken. Und weil's trotzdem manchmal schief geht, folgt die Lektion, wie man durch Misserfolge lernt. Gesprächskiller und -pläne, Lüften von Kundengeheimnissen, gewitzte und doofe Interviewfragen, Wiederbelebungstechniken, Konterangriffe, Richtlinien, Festlegen gemeinsame Marschrouten, Abschiedrituale und Hartnäckigkeitsübungen, Giglio packt für den grossen Verkaufscoup alles Notwendige ein und präsentiert es in einer geniessbaren Form.Verkaufen lässt sich nicht lernen: Giglios Vater war keine Neurologe und sprach mit seinem Sohn offenbar nicht oft über das menschliche Gehirn. Wäre dies der Fall gewesen, würde sein Sohn noch mehr darauf achten, wie menschliches Verhalten auch nach der Pubertät noch veränderbar ist. Stephen A. Giglio gehört zwar nicht zu den Fundamentalisten, die glauben, alles sei mach- und lernbar. Aber ich hätte mir gewünscht, dass er sich bewusster ist, wie stark er seine Verkäuferqualitäten seiner Biographie zu verdanken hat. Für Talente und gute Verkäufer, die einfach noch besser werden wollen, hält Giglio genügend Stoff bereit, um den Motoren mehr Kraft zu geben.