Read Pluto: Urasawa X Tezuka 7 by Tezuka Productions Online

pluto-urasawa-x-tezuka-7

PLUTO ist eine Atem beraubende, hochmoderne Neuinterpretation einer klassischen Astro Boy Geschichte, sensationell adaptiert von Naoki Urasawa und Takashi Nagasaki Ein futuristisches, preisgekr ntes Spannungs Meisterwerk f r erwachsene Manga und Comicfans in seiner Bedeutung f r das Medium steht PLUTO auf einer Stufe mit Neo Klassikern wie AKIRA oder WATCHMEN, grafisch erinnert die Serie mitunter an Film Meisterwerke wie BLADE RUNNER In Japan wurde PLUTO 2005 doppelt ausgezeichnet f r den Japan Media Arts Festival Prize For Excellence und den Osamu Tezuka Cultural Prize Grand Prize Das Branchenblatt PUBLISHER S WEEKLY empfiehlt PLUTO als Pflichtlekt re , die US Ausgabe stand 2009 auf gleich 19 Manga Bestenlisten 2010 folgten bisher mehrere Nominierungen darunter f r gleich drei Eisner Awards in den USA und den Preis der Comicl den in Frankreich....

Title : Pluto: Urasawa X Tezuka 7
Author :
Rating :
ISBN : 3551713073
ISBN13 : 978-3551713070
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Carlsen 28 Oktober 2011
Number of Pages : 208 Seiten
File Size : 974 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Pluto: Urasawa X Tezuka 7 Reviews

  • Florian Hilleberg
    2018-10-21 12:09

    Doktor Tenma ist am Ziel seiner Wünsche. Er hat den ultimativen Roboter erschaffen, der jede menschliche Identität auf der Erde annehmen kann. Doch noch ist es nicht soweit, sehr zum Leidwesen von Dr. Abrah. Als der bei einem Angriff der UN-Streitkräfte ums Leben kommt, implantiert Tenman den KI-Chip von Abrah in den unfertigen Roboter. Derweil bekommt Epsilon, der letzte der sieben mächtigsten Roboter der Erde, Besuch von einem Leibwächter-Androiden, der die Anweisung hat, den pazifistisch eingestellten Epsilon in Sicherheit zu bringen. Doch es ist bereits zu spät. Pluto hat die Fährte seines Gegners aufgenommen und ist sogar bereit das Leben der Kinder in dem Waisenhaus, in dem Epsilon seine neue Bestimmung gefunden hat, zu opfern ...Der siebte Band der Science-Fiction-Saga PLUTO von Naoki Urasawa, nach der Geschichte 'Astro Boy' des legendären Mangaka Osamu Tezkua, der noch heute als 'Gott des Manga' verehrt wird, ist ein anspruchsvoller und kunstfertig gezeichneter Science-Fiction-Krimi der Superlative. Denn hinter dem Plan die mächtigsten Roboter auf der Erde auszulöschen steckt nichts Geringeres als die Absicht, die Menschheit zu vernichten. So erzählt der siebte Band dann auch die Erlebnisse von Epsilon einem Roboter in der Gestalt einer zierlichen jungen Frau, die Gewalt und Tod ablehnt und ihre Existenz allein dem Wohl traumatisierter und alleinstehender Kinder widmet. Beinharte Action-Szenen wechseln sich mit philosophischen Gesprächen ab und die Fürsorge, die der Roboter-Bodyguard den Kindern zuteil werden lässt ist gerade rührend mit anzusehen. Allerdings wird der bedrückende Unterton der Story in jedem Bild offensichtlich. Zu lachen gibt es hier gar nichts, dass zeigen allein schon die deprimierenden Gesichter von Epsilon und Tenman, deren Lächeln stets verloren und bitter aussieht. Doch hier liegt auch die Stärke dieses fesselnden Stücks Manga-Literatur. Die Zeichnungen, im typisch japanischen Manga-Stil, transportieren die Gefühle der Figuren auf sehr anschauliche Weise und lassen den Leser regelrecht in die Geschichte mitsamt ihres tragischen Endes eintauchen. Erzält werden übrigens die Akte 48 bis 55, von insgesamt 65 Akten dieser SF-Saga, auf 200 Seiten, von denen die ersten 10 in Farbe sind. Das beeindruckende dabei ist, dass die Geschichte eine ungeheure Sogwirkung entwickelt und man selbst als Quereinsteiger unbedingt wissen will wie es weitergeht und vor allen Dingen endet. Die Größe des flexiblen Paperbacks mit Klappenbroschur ist der optimale Kompromiss zwischen ausreichender Bildgröße und Handling. Für Manga- und Science-Fiction-Fans gleichermaßen empfehlenswert.

  • F. Ophey
    2018-10-24 12:58

    Einer der Top 10 Manga auf dem Markt und zum Glück auch im deutschsprachigen Raum vernünftig umgesetzt und übersetzt.PLUTO liegt nun in insgesamt acht Bänden komplett vor - im Paperback-Format 14,5 x 21 cm, mit Klappbroschur und in original japanischer Leserichtung. Die Anfänge der Seiten sind immer wundervoll coloriert und der Manga fühlt sich in Händen wirklich wertig an.Inhalt:In einer zukünftigen Welt leben Roboter und Menschen friedlich miteinander. Plötzlich kommt es zu Morden an Menschen und Robotern; es scheint, als würde jemand die sieben größten Roboter der Welt jagen. Nachdem der berühmte Roboter Mont-Blanc getötet worden ist, ermittelt der deutsche Roboter-Inspektor Gesicht. Doch bald erkennt er, dass auch er selbst gejagt wird.Auszeichnungen:Naoki Urasawa wurde für den Manga 2005 mit dem Osamu-Tezuka-Kulturpreis[ und dem Exzellenz-Preis beim Japan Media Arts Festival ausgezeichnet. 2010 gewann der Manga den Seiun-Preis bei der Japan Science Fiction Convention. Prize For Excellence" und den "Osamu Tezuka Cultural Prize Grand Prize". Das Branchenblatt PUBLISHER'S WEEKLY empfiehlt PLUTO als "Pflichtlektüre", die US-Ausgabe stand 2009 auf gleich 19 Manga-Bestenlisten.2010 folgten mehrere Nominierungen - darunter für gleich drei Eisner-Awards in den USA und den "Preis der Comicläden" in Frankreich. Ende Januar 2011 wurde PLUTO - als einziger Manga - auf dem Comicfestival Angoulême (Frankreich) ausgezeichnet, mit dem "Prix intergénérations".