Read Ich fahr' so gerne Rad ...: Geschichten vom Glück auf zwei Rädern n by Hans-Erhard Lessing Online

ich-fahr-so-gerne-rad-geschichten-vom-glck-auf-zwei-rdern-n

Eine Tour durch 200 Jahre Fahrradgeschichte Das Fahrrad an den Hrnern packen und aus der Nachbarschaft hinausschwrmen in eine Welt voller Abenteuer Das ist seit 200 Jahren die Leidenschaft von Nonkonformisten und Visionren Diese Anthologie folgt ihren Spuren von den Anfngen bis in die Gegenwart Man kann der Fahrrad fahrenden Diva Sarah Bernhard auf den Pariser Boulevards begegnen, mit der Draisine durch Berlin sausen oder gar mit dem Hochrad im wilden Kurdistan vor mordlustigen Gesellen flchten Ein rasantes Vergngen Mit Mark Twain, Amos Oz, Hans Fallada und vielen anderen Das Leben ist wie ein Fahrrad Man muss sich vorwrts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren Albert Einstein...

Title : Ich fahr' so gerne Rad ...: Geschichten vom Glück auf zwei Rädern n
Author :
Rating :
ISBN : 3423145889
ISBN13 : 978-3423145886
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : dtv Verlagsgesellschaft 7 April 2017
Number of Pages : 296 Seiten
File Size : 677 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ich fahr' so gerne Rad ...: Geschichten vom Glück auf zwei Rädern n Reviews

  • Else Kling
    2018-11-17 15:13

    "Wenige Artikel, die der Mensch je benutzte, [haben] eine derartige Revolution in der Gesellschaft hervorgerufen (...) wie das Fahrrad". So zitiert der Herausgeber Hans-Erhard Lessing die Beamten der amerikanischen Volkszählungsbehörde gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Mittels "literarische[r] Zeugnisse der Zeitgenossen" lädt uns Lessing ein, "die Spuren unserer Bikes zurückzuverfolgen". Seine 31 Geschichten sind unterschiedlicher literaritscher Gattung und entstammen verschiedenen Ländern. Sie sind nicht chronologisch geordnet, wodurch für den Leser die Lektüre abwechslungsreicher wird.Ein Schwerpunkt liegt auf Geschichten des 19. Jahrhunderts. Der Leser erfährt viel über die unterschiedlichen Reaktionen der damaligen Bevölkerung auf die Erfindung und Verbreitung des Fahrrads - von Begeisterung bis Angst. Ein Bild der damaligen Zeit entsteht unwillkürlich vor den Augen des Lesers und manchmal wünschte ich mir, in dieser Pionierzeit des Fahrrads zu leben. Das Fahrrad hatte schon damals sowohl Freizeitwert als auch einen praktischen Nutzen (z.B. bei Theodore Roosevelt über "die Fahrradsquadron der New Yorker Polizei").Besonders gelungen sind sicher die Erzählungen von "Don Camillo" und "Sherlock Holmes". Aber auch die Fahrradtour der Margaret V. Le Long "allein quer durch Amerika" hat großen Unterhaltungswert. Einige Geschichten sind etwas trockener geraten und manche Erfahrungsberichte der damaligen Zeit ähneln sich recht stark. Schade auch, dass das abschließende Kapitel Lessings die Geschichte des Fahrrads nur kurz resümiert. Doch sicher wird der Leser in anderen Büchern hierzu mehr erfahren! Insgesamt ist Lessing ein kurzweiliges Büchlein gelungen, in der man mit Freude immer wieder das ein oder andere Kapitel lesen kann.

  • Uwe Hauck
    2018-11-13 07:07

    Ein sehr schoenes Buechlein und ein genuss, zu lesen wie das Rad vor 50-100 Jahren gesehen wurde. Speziell die Geschichte von Mark Twain ueber seine Versuche das Fahren mit dem Hochrad zu erlernen waren sehr erheiternd. Empfehlenswert und hoffentlich bald wieder verfuegbar.