Read Verwundet bin ich und aufgehoben: Für eine Spiritualität der Unvollkommenheit by Pierre Stutz Online

verwundet-bin-ich-und-aufgehoben-fr-eine-spiritualitt-der-unvollkommenheit

Vielen spirituellen und therapeutischen Ratschl gen liegt ein letztendlich berforderndes Perfektionsideal zugrunde noch ganzheitlicher, noch erleuchteter, noch vers hnter sollen wir werden Pierre Stutz sieht das anders Wer menschlich bleibt, bleibt unvollkommen, macht Fehler, kennt Zerrissenheit und Verwundungen Das ehrliche und pers nliche Buch wendet sich an Suchende gerade in Umbruchs und Krisenzeiten Es befreit, zu sich selbst mit allen Macken und Kanten zu stehen Es ermutigt mit vielen konkreten Impulsen authentisch zu bleiben gerade angesichts dunkler und schwieriger Erfahrungen Diese neue Spiritualit t der Unvollkommenheit erschlie t das Buch ber gro e Gestalten der Mystik aus Vergangenheit und Gegenwart Pers nlich gehaltene Meditationstexte des Autors inspirieren Leserinnen und Leser, ihre eigenen Lebenserfahrungen auszusprechen Die Reise zur eigenen Unvollkommenheit st t auf ungeahnte Wunder der Geborgenheit und des wahren inneren Friedens....

Title : Verwundet bin ich und aufgehoben: Für eine Spiritualität der Unvollkommenheit
Author :
Rating :
ISBN : 3328101330
ISBN13 : 978-3328101338
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Penguin Verlag 11 September 2017
Number of Pages : 208 Seiten
File Size : 566 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Verwundet bin ich und aufgehoben: Für eine Spiritualität der Unvollkommenheit Reviews

  • Gudrun Schmitz
    2018-11-30 21:39

    Wie wohltuend, mit diesem Verständnis von Spiritualität auf knapp 200 kurzweiligen Seiten in Berührung zu kommen! Eine hervorragende und vielseiteige Auswahl von Texten bekannter und unbekannter Mystiker/innen nimmt einen hinein in das (Wieder-)Entdecken der eigenen spirituellen Welt. Mit authentischen, persönlichen und ehrlichen Worten ermutigt der Autor Pierre Stutz zum ureigensten spirituellen Sein - das sich in aller Unvollkommenheit so vollkommen gestalten möchte - und kann!Ein wohltuendes und aufbauendes Buch, das beim Lesen die unmittelbare Nähe eines liebenden und menschenzugewandten Gottes spürbar werden läßt!Das braucht unsere Kirche.

  • Gartenzwerg
    2018-11-27 16:40

    Meine Freundin ist Theologin und hat mir das Buch empfohlen, weil ich immer mal wieder an einen Punkt in meinem Leben komme, an dem alles grau und schwarz aussieht und ich den Kopf in den Sand stecken möchte. Dieses Buch hier ist sehr mutmachend, sehr persönlich von Pierre Stutz geschrieben und ein wirklicher Helfer in Krisenzeiten.Der Schweizer Theologe und ehemalige Priester Pierre Stutz hat sich viel mit christlicher Mystik befasst. Dieses Buch stellt Texte von christlichen Mystikern den eigenen Anschauungen bzw. Meditationen des Autors voran. Er verwendet z.B. Texte vonHILDEGARD VON BINGEN (1098-1179)TERESA VON AVILA (1515-1582)HUGO VON ST. VIKTOR (1097-1141)BEATRIJIS VON NAZARETH (1200-1268)MEISTER ECKHART (1260-1328)und stellt diesen Zitate und Texte von Lyrikern des vergangenen Jahrhunderts gegenüber, z.B.PAUL CELAN (1920-1970)EDITH STEIN (1881-1942)SIMONE WEIL (1909-1943)NELLY SACHS (1891-1970)THOMAS MERTON (1915-1968)Aus den Kapitelüberschriften geht schon hervor, worum es dem Autor geht, einige Beispiele:VOM GANZWERDEN IM LOSLASSENVON DER AUSGEGLICHENHEIT IM AUF UND ABVON DER FÜLLE IN DER LEEREVON DER NÄHE IN DER DISTANZVON DER LEBENSKARFT IM LEIDENDer Autor empfiehlt, Texte, die einen ansprechen, immer wieder zu lesen, auch wenn man sie beim ersten Mal nicht richtig versteht. Manche Texte können nach mehrmaligem Lesen erst ihre Wirkung entfalten, manche Texte erschließen sich erst mit der Zeit. Mich spricht besonders die "Fülle in der Leere" an. Ein Zitat von Meister Eckhart:"LEERSEIN ALLER KREATUR IST GOTTES VOLL SEIN;UND VOLL SEIN ALLER KREATUR IST GOTTES LEER SEIN."Erschöpfung äußert sich oft im "Leersein", doch die Seele dürstet nach Stille und Zur-Ruhe-kommen. In unserer westlichen Welt mit ihrer Fülle von Informationen ist es schwer (und verpönt?), leer zu werden. Es gibt eine Vielzahl uralter östlicher Texte, die uns ermuntern, leer zu werden.Pierre Stutz hat 2002 sein Priesteramt niedergelegt und sich zur Homosexualität bekannt. Er arbeitet seither als Autor und spiritueller Begleiter. Das Buch liegt auf meinem Nachttisch und es ist mir eine liebe Gewohnheit geworden, jeden Abend noch ein oder zwei Texte/ Meditationen daraus zu lesen. Es lässt sich sehr gut lesen und gibt viele spirituelle Anregungen. Nach einem solch meditativen Tagesabschluss lässt es sich deutlich besser schlafen.

  • Sebastian
    2018-11-25 21:57

    Ich habe das Buch meiner Mutter zu Weihnachten geschenkt und es kam sehr gut an.Herr Stutz schreibt einfach sehr angenehm.

  • Amazon Customer
    2018-11-23 19:34

    In seinem neuesten Buch entwirft Pierre Stutz eine wohltuende Spiritualität der Unvollkommenheit. Ich habe mir das Buch sofort mit dem ebenfalls wunderschönen zweiten neuen Titel aus dem Kösel-Verlag "Berge sind stille Meister" (Waldau/Betz) zugelegt und mit großem Gewinn gelesen. Obwohl ich von mir behaupten kann, einen sehr weiten Überblick über spirituelle Literatur zu haben, habe ich länger nichts Vergleichbares gelesen. Ein sehr, sehr schönes Buch! Inhaltlich reich und sehr gut geschrieben.