Read Basis Bibliothek Philosophie: Hundert klassische Werke (Reclam Taschenbuch) by Robert Zimmer Online

basis-bibliothek-philosophie-hundert-klassische-werke-reclam-taschenbuch

Welches sind die klassischen Werke der Philosophie Und wie kann man sich ihnen n hern Robert Zimmer bietet in diesem Band Einstiegshilfen in Form von 100 Artikeln von den Werken der Vorsokratiker bis zur Theorie des kommunikativen Handelns von J rgen Habermas Jeder Artikel zeichnet Argumentation und Inhalt eines Werks nach und gibt Hinweise zur Rezeptionsgeschichte Ein Personen und Werkregister verkn pft die Artikel und erm glicht es auf diese Weise auch, durch Querlekt re einen ersten berblick ber die Philosophiegeschichte zu bekommen....

Title : Basis Bibliothek Philosophie: Hundert klassische Werke (Reclam Taschenbuch)
Author :
Rating :
ISBN : 3150201373
ISBN13 : 978-3150201374
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Reclam, Philipp, jun GmbH, Verlag 1 Oktober 2009
Number of Pages : 274 Seiten
File Size : 765 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Basis Bibliothek Philosophie: Hundert klassische Werke (Reclam Taschenbuch) Reviews

  • Nero
    2019-05-10 05:30

    Zu viel des Guten? Nein. Ein typisches Reclam-Taschenbuch. Nur etwas größer, als die gewohnten kleinen Heftchen. Und das Cover in Hochglanz.Hinweise von den Vorsokratikern, bis in unsere heutige Zeit. Kurz und knapp werden die einzelnen Personen, und ihre Schwerpunkte des Handelns, vorgestellt und erläutert. Hieraus ergeben sich Lese-Hinweise. Beispielsweise: Candide, von Voltaire. Jeder kann somit seine Interessen, nach eigenem Bedarf, vertiefen.Ein Buch, das Philosophierendes an Hand eines Zeitstrahls erläutert. Wer will, kann diese Reise an jeder beliebigen Stelle unterbrechen und irgendwann wieder aufnehmen. Ein übersichtliches und informatives Sachregister ergänzt dieses Werk.

  • Namtar
    2019-05-13 06:42

    Eine Super Zusammenfassung der wichtigsten Texten der wichtigsten Philosophen.Es ist ganz gut zu verstehen und deshalb gut für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene geeignet.

  • Gottfried Fritz
    2019-04-21 03:25

    Es ist eine stilistisch sehr gute Einführung in die Welt der Philosophie. Aufgrund der chronologischen Anordnung der Werke spannt sich ein Bogen von den Anfängen der Philosophie bis hin zu zeitgenössischen Werken. Aus meiner Sicht sehr zu empfehlen.

  • Ägypten 10
    2019-05-11 22:37

    Das Buch ist sehr verständlich geschrieben, und es macht richtig Laune, die einzelnen Beschreibungen zu lesen. Es ist ein gutes Nachschlagewerk

  • KalyanaMitrah
    2019-05-18 06:26

    Dieses Buch macht definitiv Lust auf mehr! Ich empfehle es sowohl jenen, die im Bereich des Staunens noch neu sind wie auch langjährigen Liebhabern der Weisheit. Robert Zimmer bietet mit dieser Basis-Bibliothek einen Überblick über 100 verschiedene Werke der abendländischen Philosophie. Zwei bis drei Seiten umfasst die Darstellung von Argumentation, Inhalt und Rezeption des jeweiligen Werkes. Von 100 Werken zählte ich dabei zwei von Frauen verfasste: Simone de Beauvoirs "Das andere Geschlecht" sowie Hannah Arendts "Elemente und Ursprünge totalitärer Herrschaft".Was mir am meisten gefiel, war die klare, gut verständliche Sprache, in der der Autor einen Querschnitt durch etwa 2500 Jahre ideengeschichtlicher Entwicklung zieht und dabei gesellschaftliche, wirtschaftliche, politische und philosophische Aspekte miteinander verflechtet. So eine gelungene Aufarbeitung hätte ich mir zu Beginn meines Philosophiestudiums gewünscht. Oder bereits in der Schule, noch besser! Im Laufe der Reise durch die Jahrhunderte wird einsichtig, welcher Zeitgeist herrschte bzw. welche Paradigmen in Frage gestellt wurden. Es wird klarer, wodurch und auf welche Weise neue Diskurse eröffnet wurden. Der Autor macht deutlich, wie bestimmte Veränderungen Philosophen und ihre Systeme auf den Plan gerufen haben und wie die Philosophen sich untereinander befruchteten, kritisierten, ergänzten.Einige Beispiele dazu: Wie können wir bestimmte Themenfelder von Aristoteles über Thomas von Aquin bis zu Mr. Whitehead verstehen? Auf welche Weise sind Hobbes, Locke, Berkeley und Hume miteinander verbunden? Wie inspirierten die Theorien von Marx, Darwin und Freud den Philosophen Max Scheler? Ich finde es einfach spannend, Vico als Antwort auf Descartes oder Popper in Reaktion auf Carnap zu begreifen. Samuel Beckett könnte z.B. zusammen mit der Lektüre französischer Existenzialisten wie Camus und Sartre mehr Sinn machen. Oder auch die Geschichte eines Begriffes wie Substanz, der sich von den Ansätzen Aristoteles', Descartes', Spinozas und Leibniz' bis hin zu Whiteheads Auffassung in "Prozess und Realität" entfaltet. Oder die Linie, die sich verfolgen lässt von Hume zu Kant zu Husserl, Cassirer und Heidegger oder oder oder...

  • dobizz
    2019-04-24 05:18

    Robert Zimmer hat bereits in seinen Büchern wie ' ' eindrucksvoll gezeigt, wie er es versteht, dem Freizeitphilosophen anschaulich die Gedanken der großen Philosophen nahe zu bringen und neugierig auf das Lesen des einen oder anderen Originalwerkes zu machen.Hier wird die Idee konsequent weitergeführt: in Kapiteln von je etwa 2 Seiten Länge gibt Robert Zimmer von 100 wichtigen Werken der Philosophie (etwa 80 verschiedene Philosophen, da einige mit mehreren Werken vertreten sind) einen kurzen Abriß über die Leitidee(n), den zeitlichen, kulturellen & biographischen Rahmen der Enstehung und die Rezeption dieser Werke.Damit gibt er dem philosophisch Interessierten wichtige Hilfestellungen:Ein spannendes und informatives Lesebuch zur Philosophiegeschichte (die Kapitel sind chronologisch sortiert).Orientierungshilfe & Appetitanreger, mit welchem Philosophen man sich gerne weiterbeschäftigen möchte.Ein Lexikon der Philosophen und Philosophiewerke, da das Buch mit zwei Indices versehen ist: eines mit allen in den Texten genannten Philosophen (nicht nur denen, denen ein eigenes Kapitel gewidmet ist) inkl. Lebensdaten sowie eines nach Werken.

  • Philos
    2019-05-14 23:32

    Dieses Buch bietet sowohl Interessierten, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Philosophie beschäftigen, als auch Studierenden der Philosophie eine übersichtliche Zusammenfassung über die wichtigsten Werke der Philosophie von den Anfängen bis zur Neuzeit. Die 100 Basiswerke wurden sorgfältig ausgewählt und präsentieren sich die verschiedenen Denkrichtungen betreffend in ausgewogenem Verhältnis. Endlich ein Buch mit Querverweisen! Auf diese Weise erhält man ein klares Bild der Zusammenhänge und wird das Interesse an Philosophie geweckt bzw. vertieft.