Read Ikarus: Am Abgrund der Zeit by Brian Greene Online

ikarus-am-abgrund-der-zeit

Mit einem der bedeutendsten Physiker unserer Zeit unterwegs zu den geheimnisvollen Schwarzen L chern unserer Milchstra e Vor dem Hintergrund der atemberaubenden Bilder des Hubble Weltraumteleskops erz hlt Brian Greene den Mythos von Ikarus v llig neu Hier reist ein junger Mann durch den Weltraum und fordert die atemberaubende Macht der schwarzen L cher heraus Ein bildgewaltiges Epos f r Leser jeglichen Alters, die von den R tseln unseres Kosmos fasziniert sind, grandios dargestellt auf gro formatigen Farbtafeln Seite f r Seite ein pr chtiges, wirbelndes Farbspektrum vor der Schw rze der Unendlichkeit....

Title : Ikarus: Am Abgrund der Zeit
Author :
Rating :
ISBN : 310025306X
ISBN13 : 978-3100253064
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : S Fischer Verlag Auflage 1 1 Oktober 2010
Number of Pages : 507 Pages
File Size : 894 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ikarus: Am Abgrund der Zeit Reviews

  • Peff
    2018-11-15 13:58

    Bei dem Buch handelt es sich um eine Geschichte, die in der fernen Zukunft spielt und von der Reise eines jungen Mannes zum Rand eines schwarzen Loches handelt. Es ist schön illustriert und auch gut für Kinder und Jugendliche geeignet, auch wenn die wissenschaftlichen Themen, die hier allgemeinverständlich in Form einer Geschichte wiedergegeben werden, wohl dem Laien eher Rätsel aufgeben werden. Vielleicht macht es aber auch neugierig darauf, mehr über Schwarze Löcher und das Universum zu erfahren. Für den gelungenen Versuch, mit einer modernen Geschichte das Interesse an Astrophysik zu wecken, gibt es einen fetten Pluspunkt von mir.

  • "Kaktusblüte"
    2018-11-09 06:53

    erklärt sehr anschaulich was schwarze Löcher sind und welche Auswirkungen sie haben können. Wie Jean-Paul Beck schreibt handelt es sich nicht etwa um ein komplexes Werk und zwecks Veranschaulichung besagter schwarzer Löcher ist bis zum Ende grösser werdender schwarzer Punkt eingefügt. Wer sich also für die wirklich originalen Bilder des Hubble-Teleskops interessiert liegt damit tatsächlich nicht ganz richtig. Dafür weiss zum Schluss wirklich jeder was man unter schwarzen Löchern zu verstehen hat und wo die Forschung etwa steht. Irgendwo, wo sich grade wieder von Neuem die grossen Fragen stellen.

  • julia-ljudmila
    2018-11-20 11:14

    Es handelt sich - das muss man meiner Meinung nach wissen, - um ein Kinder- bzw. Jugendbuch, das ein Erwachsener in einigen Minuten durchliest. Die Geschichte ist in der Tat schön und rührend. Die Bilder sind schön, doch die Qualität der Abbildungen lässt wirklich zu wünschen übrig. Man darf sich -beim Kauf - also nicht an etwa "Der Stoff, aus dem der Kosmos ist" orientieren. Das sind völlig verschiedene Dinge, "Ikarus" wird Ihr Wissen kaum erweitern.

  • Silvia
    2018-10-31 11:00

    Das Buch eignet sich hervorragend auch für Leser, die sich mit dem Thema "schwarze Löcher" nicht intensiv befassen, aber Freude an einer Science-Fiction ähnlichen, ungemein liebenswerten Kurzgeschichte haben. Eine gelungene Besonderheit in diesem Bereich.

  • JPB
    2018-11-17 07:16

    Als ich die Rezension von Thorsten Wiedau, lass, dachte ich : "Super, endlich mal ein ordentliches Buch". Was für ein Reinfall. Schade für das teure Geld. Auf zirka 30 Seiten werden die wunderschönen Bilder des Hubble Teleskop mit einem immer grösser werdenden schwarzen Punkt verdeckt, so dass man am Ende nichts mehr von den Aufnahmen sieht. So viel Geld für schwarze Punkte auszugeben ist wirklich schade. Was mich dann noch mehr ärgerte ist dass auf der Rückseite des Buches die ganzen Bilder im Kleinformat zu sehen sind, ohne schwarzen Punkt. Das hätte Brian Greene auch anders machen können.

  • Andreas Dobler
    2018-11-10 14:03

    Brian Greene gelingt es immer wieder, wissenschaftliche Tatsachen genau so spannend und unterhaltsam herüber zu bringen, wie sie es verdienen !

  • Hank Boney
    2018-11-16 13:54

    der "bildband" besteht aus einigen dicken zusammengeklebten kartons, mit hubblebildern, die man aber kaum sehen kann, da in der mitte annähernd formatfüllend ein schwarzes loch prangt. text taugt auch nicht - irgendwas zwischen wissenschaft und epilog... - schade ums geld

  • E. Zimmermann
    2018-10-30 11:12

    Sehr schöne Übertragung der Ikarus Mythos' in eine SciFi Geschichte.Die Aufmachung ist ebenfalls sehr gelungen.Einziger Makel ist der Preis, doch der ist ja nie eine Hürde für Fans ;-)